Ferienprogramm KinderKunstKlub

In der letzten Woche der Sommerferien hat der KinderKunstKlub zum ersten Mal eine ganze Woche ein Ferienprogramm angeboten, finanziert von der Philip Breuel Stiftung. Für jeweils 12 Kinder der Jahrgänge 1, 2 und 3 gab es ein buntes Programm aus Spiel, Spaß, Kunst und Ausflügen.

Wir sind mit der Bergziege ? (Bus 488) durch das Treppenviertel zum Strand ? gefahren, Berge ? hinunter geklettert am Falkensteiner Ufer, mit der Fähre bis zur Elbphilharmonie geschippert, viel gelaufen und haben vor allem Sonne und frische Luft getankt.
Das alles bei herrlichem Wetter und Temperaturen bis 30°C.
Mit unseren gesammelten Materialien haben wir Windspiele gebastelt, Seepferdchen und Meerjungfrauen ? mit Muscheln beklebt, unsere eigene Eistüte erschaffen und vieles mehr. Auch der Spüldienst nach dem Mittagessen hat vielen Kindern Spaß gemacht.

Als Abschluss gab es eine große Wasserbombenschlacht auf dem Schulhof, da blieb keiner trocken ? . Alle waren begeistert und das wollen wir auf jeden Fall im nächsten Jahr nochmal machen.

Sabine Gerlach-Jänisch

Das könnte dich auch interessieren …