KinderKunstKlub (KKK)

An unserer Schule gibt es schon seit vielen Jahren die KinderKunstKlubs der Philipp Breuel Stiftung (PBS).

Immer dienstags und mittwochs finden insgesamt 3 KKKs parallel zu unseren Ganztagskursen statt.

Seit letztem Jahr gibt es an unserer Schule auch die KoolenKids der PBS. Dieser Kurs ist immer mittwochs, parallel zu den Ganztagskursen.

Kinder, die die KKKs und die KKs besuchen, gehen ein ganzes Jahr in den Kurs.

In den KKKs entfalten Kinder in Malerei und anderen Kunstformen ihre Kreativität und machen die beglückende Erfahrung, aus eigener Kraft etwas erreichen zu können. Das stärkt das Selbstvertrauen und wirkt sich positiv auf alle Lebensbereiche aus, besonders auf die schulischen Leistungen.

In dem Projekt KooleKids arbeiten die Mädchen und Jungen in kleinen, intensiv betreuten Lerngruppen an Lernmethoden sowie sprachlichen und sozialen Defiziten – damit ihnen der Sprung aufs Gymnasium gelingt.

Auf diese Weise hilft die PBS den Grundschülern unserer Schule aus sozialbenachteiligten Familien dabei, trotz schlechter Startbedingungen, ihre Grundschulzeit erfolgreich abzuschließen.

Nähere Infos zur PBS erhalten sie unter: www.philip-breul-stiftung.de

Aus: Hamburger Abendblatt vom 3. März 2010
Aus: Hamburger Abendblatt vom 3. März 2010
Aus: Osdorfer Kurier vom 16. Juni 2010
Aus: Osdorfer Kurier vom 16. Juni 2010

 

Link: http://www.radiohamburg.de/Programm/Hoerer-helfen-Kindern/2017/Maerz/Hoerer-helfen-Kindern-5.730-fuer-das-Projekt-KooleKids-der-Philip-Breuel-Stiftung (Radio Hamburg vom  27.03.2017)